Kizomba

Kizomba hat seinen Ursprung in Angola und schwappte über Portugal nun auch nach Europa. Es ist ein grundlegend anderer Tanz als Bachata, aber steht diesem in Sinnlichkeit in keiner Weise nach. Auch hier gibt es verschiedene Tanzstile – die beiden Hauptströmungen sind (Traditional-) Kizomba und Urban Kizomba.

Kizomba in Bielefeld

Auch hier gibt es viele Diskussionen darüber, was besser und schlechter ist und ob Urban Kiz sich überhaupt noch Kizomba nennen darf.😊 Ich kann mich nur wiederholen. Wir glauben nicht, dass ein Stil besser oder schlechter ist, als der andere. Was Kizomba aber betrifft, können wir euch von Geschmäckern erzählen – und unser Geschmack ist auf jeden Fall Urban Kizomba.

Was ist aber Urban Kizomba? Auch das lässt sich nicht pauschal beantworten. Kizomba breitet sich – im Vergleich zu Salsa – erst seit ein paar Jahren auch in Europa und Deutschland aus und ist daher im stetigen Wachstum und Wandel. Urban Kiz ist eine Fusionierung von Kizomba mit weiteren Tänzen. So kommt es vor, dass hier auch Leichte Hebe- und Fallfiguren getanzt werden, die es in der Form nicht im „traditionellem“ Kizomba gab.

Was auch immer ihr am Liebsten tanzt, uns ist es wichtig euch in unseren Kursen tanzbare Figurenkombinationen beizubringen. Technik ist absolut elementar, damit das Tanzen auf den Parties allen Beteiligten Freude bereitet 😉 und die Figuren nicht nur im Kurs tanzbar sind.

Kizomba fasziniert dich ebenfalls? Mach den ersten Schritt, indem du einfach zu einer unverbindlichen Probestunde vorbeikommst!